Akupunkturnadeln kaufen

Auf was sollte man beim Akupunkturnadeln kaufen achten?

Günstig muss bei Akupunkturnadeln nicht immer auch heißen, dass diese die Qualität gut sind. Natürlich sollte auf das Preis-/Leistungsverhältnis geachtet werden, was vor allem bedeutet, dass man darauf schauen sollte, wie viele Akupunkturnadeln man für welchen Preis bekommt. Grundsätzlich sollte man sich für eine gute Qualität entscheiden, was bei Akupunkturnadeln bedeutet, dass diese ausgesprochen bruchfest sind. Denn es ist nicht nur peinlich, wenn die Akupunkturnadeln beim Einführen oder Herausziehen aus der Haut des Patienten abbrechen. Für den Patienten können abbrechende Akupunkturnadeln auch sehr gefährlich werden. Beim Kauf von Akupunkturnadeln ist darauf zu achten, dass es sich hier um Einmalnadeln aus hochwertigem medizinischem Metall handelt und die Nadeln über einen exakten Schliff verfügen. Denn nur dies gewährleistet ein sanftes Einstechen. Zudem sollten die Akupunkturnadeln eine vom Hersteller ausgewiesene hohe Bruchfestigkeit haben und einzeln steril verpackt sein. Dies ist wegen der Hygiene sehr wichtig.

Verschiedene Arten Akupunkturnadeln

Je nachdem was den Kunden offeriert werden soll, sollte darauf geachtet werden, dass auch tatsächlich japanische oder chinesische Akupunkturnadeln gekauft werden. Die Bezeichnungen haben allerdings mit ihrem Herstellungsort wenig zu tun, es geht hier nur um die Form. Der Unterschied ist, dass die chinesischen Nadelkörper etwas dicker sind und sich zur Spitze hin verjüngen. Die japanischen Akupunkturnadeln sind graziler und ihr Durchmesser vom Griff bis hin zur Spitze gleich. Zudem gibt es für die unterschiedlichen Behandlungsarten im Rahmen der Akupunktur auch verschiedene Akupunkturnadeln, die hier zum Einsatz kommen. Für die Behandlung am Ohr werden zum Beispiel ausschließlich Dauernadeln verwendet, die sonst nirgendwo anders am Körper zum Einsatz kommen.