Akupunktur Kinderwunsch

Akupunktur bei Kinderwunsch

Tausende von Paare können keine Kinder bekommen auf natürlichem Wege. Sie gehen dabei für ihren Kinderwunsch oftmals ein sehr großes finanzielles und gesundheitliches Wagnis ein. Denn eine Adoption kommt auch nicht für alle Paare in Frage. In der heutigen Zeit möchten sich zudem auch viele Frauen ihren Kinderwunsch erfüllen, ohne dass sie planen mit dem Vater des Kindes als Paar zusammenleben zu wollen. Aus diesem Grund setzen auch immer mehr Reproduktionskliniken auf fernöstliche Behandlungsmethoden wie die Akupunktur, wobei dies nur eine begleitende Maßnahme ist. Dabei ist, wenn der Kinderwunsch bisher unerfüllt blieb, nicht nur die Ursache bei der Frau zu suchen, sondern auch beim Mann. Aus diesem Grund kann die Akupunktur sowohl beim Mann, wie auch bei der Frau bewirken, dass der Kinderwunsch vielleicht bald doch in Erfüllung geht. Studien belegen inzwischen, dass die Akupunktur im Bezug auf die gezielte Behandlung von Hormonstörungen ebenfalls einen großen Anteil hat. Eine Rolle spielen hier die körpereigene Opiate, die im Ruf stehen, dass sie einen wesentlichen Teil der Wirkweise der Akupunktur vermitteln und vor allem Beta-Endorphine hier eine große Rolle spielen. Die Kosten für eine Akupunktur bei Kinderwunsch müssen die betroffenen Paare selbst tragen. Es handelt sich hierbei um keine Kassenleistung. Paare mit Kinderwunsch können sich dennoch an einen Spezialisten wenden, der es versteht alternative und schulmedizinische Behandlungsformen zu kombinieren.

Wirkweise der Akupunktur bei der Frau

Die Akupunktur ist bei der Frau in der Lage zu einer Harmonisierung des Menstruationzyklus zu sorgen, dessen Unregelmäßigkeit die Hauptursache ist, weil so viele Paare einen Kinderwunsch hegen müssen. Letztlich fördert die Akupunktur auch die Follikelreifung und sorgt für einen regelmäßigeren Eisprung. Zudem verbessert Akupunktur die Durchblutung der Gebärmutterschleimhaut. Und dies erhöht die Chance ungemein, dass letztlich noch auf natürliche Weise eine Schwangerschaft zustande kommt. Je dicker die Schleimhaut ist, desto größer ist die Chance, dass sich ein Embryo einnisten kann. Auch die Chancen bei einer künstlichen Befruchtung lassen sich durch die Akupunktur erhöhen. Die Akupunktur kann nämlich dem Stress entgegenwirken, den Paare, insbesondere die Frau, haben, wenn gerade eine derartige Therapie in die Wege geleitet wurde. Nur wenn die Frau ausgeglichen genug ist, besteht die Möglichkeit, dass sich das außerhalb des Körpers befruchtete Ei in der Gebärmutter einnistet.

Wirkweise der Akupunktur beim Mann

Die Akupunktur kann aber auch beim Mann bewirken, dass dieser einen wesentlichen Beitrag dazu leisten kann, dass der Kinderwunsch bald in Erfüllung geht. Denn die Akupunktur sorgt für eine deutliche Verbesserung der Spermienqualität und auch der Spermienquantität und letztlich auch deren Beweglichkeit. Auch der Mann fühlt sich nach einer Akupunktur sehr viel entspannter und fähiger seiner Partnerin den Kinderwunsch doch noch auf natürliche Weise zu erfüllen. Die Ursachen, weshalb hier eine Fehlfunktion vorliegt, kann allerdings durch die Akupunktur nicht behoben werden. Dies gilt insbesondere bei Unfruchtbarkeit.